Kategorien
Allgemein

Abenteuer-Ausflug für kleine Entdecker

Leuchtende Kinderaugen sind das tägliche Business des jungen Online-Spielwarenhändlers Elbbricks. Und sie sind dem Team um die Gründer Sebastian Bode und Sina Kashiri ständige Motivation. Schon beim Elbbricks-Start vor zwei Jahren war den Hamburgern klar, dass „wir nicht nur mit unseren Produkten die Entwicklung von Kindern nachhaltig unterstützen wollen. Es ist für uns auch eine Herzensangelegenheit, ihnen schöne Abenteuer zu ermöglichen und ihre natürliche Neugier zu fördern“, berichtet Sebastian Bode. 

Ein aufregendes Erlebnis für die Jüngsten

An zwei Tagen im September konnten sie dieses Anliegen pandemiebedingt erstmals in die Tat umsetzen und haben 100 Kindern der KiTa Krümelkiste in Börnsen-Wentorf einen herrlichen Ausflug in den Wildpark Schwarze Berge ermöglicht. Zusammen mit ihren Erziehenden ging es in schicken knallroten Reisebussen und mit coolen neuen Elbbricks-Rucksäcken nach Rosengarten. Ein absolutes Highlight an diesem Tag voller Eindrücke, Abenteuer und Emotionen waren geführte Streichel-Touren mit den pädagogischen Fachkräften des Wildparks. 

Umfangreiche Unterstützung für das Wohlergehen der Kinder

Nach einer gesunden Stärkung am Mittag spielten die Kleinen ausgelassen auf dem Abenteuerspielplatz, bevor es mit vielen neuen Eindrücken zurückging. „Uns als hanseatischem Unternehmen ist es wichtig, etwas zurückzugeben. Als Vater hat es mit nachdenklich gemacht, dass solche Ausflüge für viele KiTas aus finanziellen und organisatorischen Gründen vielfach nicht möglich sind. Und so werden wir öfter und in unterschiedlichen Regionen einspringen, um die Entwicklung unserer Kinder zu unterstützen“, verspricht Sebastian Bode.

Elbbricks GmbH
Peutestr. 18
20539 Hamburg
Telefon: 040/ 60 77 382 30

Mail: contact@elbbricks.com
www.elbbricks.com

Kategorien
Allgemein PEOPLE

25 Jahre Unterstützung für Hamburger Kinder und Jugendliche: Die BUDNIANER HILFE e.V. feiert Jubiläum

Sie ist inzwischen eine soziale Institution Hamburgs geworden, von der viele Menschen profitieren: Die  BUDNIANER HILFE e.V. fördert seit mittlerweile einem Vierteljahrhundert Projekte für junge Menschen in der Hansestadt und der Umgebung. 1997 wurde sie von einigen Mitarbeitern des Drogeriehändlers Budni und der Unternehmerin Gabriele Wöhlke gegründet. Mit rund 6,5 Millionen Euro an Spenden von Kunden und Industriepartnern konnte in dieser Zeit Nachbarschaftshilfe geleistet werden. 

Festakt und Preisverleihung

Der feierliche Anlass wurde gebührend im Ernst-Deutsch-Theater mit rund 180 Gästen begangen. Viele Hamburger Persönlichkeiten waren dabei und würdigten die Arbeit des Vereins, unter anderem Carola Veit, die Präsidentin der Hamburger Bürgerschaft. Moderiert wurde die Veranstaltung von Anke Harnack und Yared Dibaba. Schauspielerin und Autorin Lilli Hollunder-Adler und DJ Kai Schwarz präsentierten sich erstmals als offizielle Budnianer-Hilfe-Botschafter. Zudem gab es eine Talkrunde der Vorsitzenden Julia und Gabriele Wöhlke, darüber hinaus wurden im Rahmen der Feier die Gewinnerprojekte des Nachbarschaftspreises zum 25. Jubiläum geehrt.

Ein unterhaltsames Musikprogramm und eine Überraschung 

Neben Cord Wöhlke, dem Mitbegründer der Budnianer Hilfe e.V., waren auch einige Prominente anwesend.  Darunter waren etwa die HSV-Handballer Casper Ulrich Mortensen, Johannes Bitter und Dani Baijens. Schauspielerin Andrea Lüdke, Musicaldarsteller und Schauspieler Brix Schaumburg ebenso wie Gloria Boateng. Mit einem Buffet war für das kulinarische wohl der Besucher gesorgt, und auch Entertainment wurde geboten: Es traten Schauspieler:innen des Improvisationstheaters „Steife Brise“ und der Gesangskurs „All Tones“ des  Jugendkunsthauses „Esche“ auf. Als Überraschungsgast kam die aus der Hansestadt stammende Sängerin Zoe Wees dazu, die inzwischen auch auf dem internationalen Parkett erfolgreich ist.

 

Kategorien
Allgemein Hamburgs Hotspots

THE SHOW holt SCHMUCKSTARS nach Deutschland

Die SCHMUCKSTARS kommen nach Deutschland. Bereits seit vier Jahren werden als SCHMUCKSTARS die besten Juweliere und Goldschmiede Österreichs ausgezeichnet – ein Award, der oft auch als „Oscar der Schmuckindustrie“ bezeichnet wird. Jetzt kommt das Erfolgsformat erstmalig nach Hamburg und möchte damit nicht Marken küren, sondern vor allem die Branche ehren und nationale Betriebe unterstützen. Möglich wird dies durch die Zusammenarbeit der deutschen Schmuck- und Uhren-Fachzeitschrift „GZ Goldschmiede Zeitung“ und Very Media als Eigentümerin von SCHMUCKSTARS. Die Preisverleihung an deutsche Top-Betriebe findet im Rahmen von THE SHOW statt, Deutschlands exklusivem Event für die Schmuck- und Uhrenbranche – bei einer Gala am 2. Oktober im Emporio Tower in Hamburg.

„SCHMUCKSTARS ist eine wichtige Initiative, die den Schmuck- und Uhren-Fachhandel in den Mittelpunkt der Öffentlichkeit stellt“, sagt Christian Jürgens, Geschäftsführer des Untitled Verlags und GZ-Herausgeber. „Nachdem wir die Awards und vor allem die Gala drei Jahre beobachtet und viele begeisterte Stimmen auch deutscher Gäste vernommen haben, freuen wir uns, in Zukunft die SCHMUCKSTARS-Awards Deutschland gemeinsam mit Very Media zu veranstalten.“

Die Finalisten und Finalistinnen stehen fest

Setting, Ablauf und Inszenierung werden dabei vom österreichischen Erfolgsformat übernommen. Moderatorin und Publikumsliebling Silvia Schneider wird auch im deutschen Pendant bei Vier- Gänge-Menü und 360°-Blick über Hamburg charmant durch den Abend führen. Präsentiert werden die Gewinnerinnen und Gewinner von Laudatoren, die Wahl erfolgte durch eine Fachjury unter der Leitung von Ines Kasparek. Die deutsche Jury wird u. a. vertreten durch die Journalisten Gisbert Brunner (Uhrenkosmos,) und Caroline Schiedt (GZ), die Unternehmensberater und Retailspezialisten Dr. Julia Riedmaier (Inlux) und Dr. Jörg Meurer (Keylens) sowie Joachim Dünkelmann, Geschäftsführer des BVJ.

Vergeben werden die Awards in zehn Kategorien plus eine Sonderauszeichnung, darunter Goldschmied des Jahres, Juwelier des Jahres, Filial-Juwelier des Jahres oder Trauring-Spezialist des Jahres. Unter den bereits feststehenden Finalistinnen und Finalisten finden sich regionale Goldschmiede und Juweliere – u. a. aus Wiesbaden, Kempten oder Freiburg –, aber auch bekannte Namen wie Juwelier Bucherer aus München oder Wempe aus Hamburg.

Erwartet werden namenhafte Vertreter des Fachhandels, Designer und Uhrmacher und zahlreiche VIP-Gäste, um die deutsche Masterclass der Schmuck- und Uhrenbranche zu feiern. Mehr Informationen dazu finden sich unter https://schmuckstars.de.

THE SHOW als exklusiver Gastgeber

Mit THE SHOW erwartet Hamburg „Luxus fürs Auge“, wie Veranstalter Dr. Christian Jürgens, Geschäftsführer Untitled Verlag, das Format beschreibt. Mit dem Who’s who der Manufakturszene aus Deutschland, Österreich und der Schweiz bietet THE SHOW eine Bühne für Juweliere, ausgewählte Endkunden sowie Schmuck- und Uhrenliebhaber. Im Schuppen 52 mit Blick auf den Hamburger Hafen und die Elbphilharmonie lädt Christian Jürgens ein zu Gala-Event, Watch Talks, Wedding Show und spektakulären Fashion Shows inklusive der neuesten Trends aus der Schmuck- und Modewelt. Durch das Programm führt Moderatorin Kristin Zirnsak. Interessierte haben an allen drei Tagen die Möglichkeit, ein Tagesticket für 15 Euro zu erwerben. Die Tickets hierfür sind im Online-Shop unter www.the-show.online erhältlich oder an der Tageskasse.

Die Liste der rund 60 teilnehmenden Marken von drei Kontinenten versammelt eine exklusive Auswahl der europäischen Schmuck- und Uhrenbranche. Dabei sind: HANS D. KRIEGER, WEMPE, PARMIGIANI FLEURIER, EBEL, CRIVELLI, BAUME & MERCIER, NANIS, MEISTER und viele große Namen mehr.

Das komplette Ausstellungsprogramm ist unter www.the-show.online zu finden.

Öffnungszeiten: THE SHOW

Samstag, 1. Oktober: 12:00 – 18:00 Uhr
Sonntag, 2. Oktober: 10:00 – 18:00 Uhr
Montag, 3. Oktober: 10:00 – 16:00 Uhr Programminfos und Ticketshop: www.the-show.online

Adresse: Schuppen 52 | Australiastraße 52 | 20457 Hamburg

Kategorien
Allgemein

„O ́zapft is“ – Hamburgs größtes Oktoberfest im Herzen Wandsbeks

  • Oktoberfest in Wandsbek vom 16. September bis 02. Oktober 2022
  • Auch Norddeutsche können Oktoberfest

Hamburg, den 9. September 2022 – Es ist soweit! Das Oktoberfest 2022 steht vor der Tür! Aber warum nach München fliegen, wenn die bayrische Lebensfreude auch zünftig hier in Hamburg gefeiert werden kann!? Nach zwei Jahren (Corona-) Pause findet das Wandsbeker Oktoberfest in diesem Jahr bereits zum 14. Mal statt und lädt im großen Festzelt zur Mordsgaudi. Deftige Schmankerln, eine süffige Maß Bier, ausgesuchte Weine und natürlich zahlreiche Oktoberfestbands und ausgewählte DJS bringen das gemütliche Bierzelt bis 2. Oktober zum Beben. Von Sonntag bis Donnerstag geht’s von 11:00 bis 22:00 Uhr ins Festzelt. Am Freitag, Samstag und am 2. Oktober darf bis 24:00 Uhr gemeinsam gefeiert werden.

Bayrische Lebensfreude in Hamburg

Dass Trachten voll im Trend sind, hat sich inzwischen von Garmisch bis nach Hamburg herumgesprochen. 20.000 Oktoberfest-Gäste besuchten beim letzten Mal das Festzelt und tranken rund 220 Hektoliter Bier! Feiern können also auch die Norddeutschen! „Es wird auch einiges geboten, um ‚a mords Gaudi‘ zu feiern“, sagt Veranstalter Christian Kostiuk. Neben einem zünftig geschmückten Festzelt, stilvolle Trachten und bayrische Festkultur gibt es ein vielfältiges Programm. Bands wie Alarm, die Wilden Engel und Emsperlen sorgen für eine unvergessliche Stimmung im Zelt. Gespielt wird alles, was Spaß macht, und das so gut, dass es Keinen lange auf dem Platz hält! Von Schlager, Après-Ski- und Wiesnhits über Oldies and Goldies bis hin zu aktuellen Rock- und Pop-Hymnen – erlaubt ist, was gefällt! Es darf mitgesungen und geschunkelt, getanzt und gelacht werden. Auch für die kleinen Oktoberfestbesucher ist wie immer gesorgt; mit Kinderkarussell, Zuckerwatte und leckeren Crêpes werden alle Wünsche erfüllt.

Fassanstich

Gestartet wird am 16. September mit dem traditionellen Fassanstich. Veranstalter Christian Kostiuk (Kostiuk Gruppe), Holger Gnekow als Vorsitzender City Wandsbek e.V. (Inhaber Adler Apotheken) und Frank Klüter als stellvertretender Vorsitzender City Wandsbek e.V. & Centermanager Quarree Wandsbek öffnen das Bierfass gemeinsam mit Ehrengästen aus Wirtschaft und Gesellschaft. Mit Brezeln, Maß Bier und Brotzeit wird zünftig gefeiert. Für Stimmung am Eröffnungstag im Festzelt sorgt DJ Robert Laube ebenso wie die Band Alarm mit Wiesenhits. Dass Trachten voll im Trend sind, hat sich inzwischen von Garmisch bis nach Hamburg herumgesprochen. Mitschunkeln werden daher viele Hamburgerinnen im Dirndl wie Car Classic Event-Managerin Birte Ballauff, Unternehmerin Susanne Korden, Sabine Grofmeier (deutsche Klarinettistin) Sonja Kühn, Moderatorin Kristin Zirnsak oder auch Janika Jäcke, die natürlich von Freund und Star- DJ Kai Schwarz begleitet wird. In Tracht vor Ort sind auch der ex-Fußballprofi Thomas Helmer, Bezirksamtsleiter Thomas Ritzenhoff, Unternehmer Horst König, Moderator Marco Ostwald uvm.

Das Wandsbeker Oktoberfest ist eine Veranstaltung für jung & alt. Lediglich am Freitag und Samstag ist das Wandsbeker Oktoberfest ab 15 Uhr erst ab 18 Jahren! Minderjährige haben auch in Begleitung der Eltern keinen Zutritt zum Festzelt. Trachten sind schön! Trotzdem besteht kein „Verkleidungszwang“und auch überzeugte Trachtengegner sind herzlich willkommen! Mehr Infos zu Anfahrt, Preisen,