Frank Otto mit Egzona Popovci

Egzona Popovci begeistert mit ihrer Ausstellung „Abstract“ im Studio28 Milchstrasse

Der historische Innenhof in der Milchstraße wurde am Mittwochabend zum Treffpunkt vieler Kunstliebhaber*innen. Im Studio28 Milchstrasse, zeigte die junge und talentierte Künstlerin Egzona Popovci (29) ihre Kunst. Galeristin Gabriele „Nele“ Philipp lud rund 85 Gäste zur Vernissage „Abstract“ ein.

Unter den Gästen: Kunstliebhaber und Medienunternehmer Frank Otto, der ehemalige HSV- Profi Stefan Schnoor mit Partnerin Sonja Kühn, Sänger Klaus Baumgart kam zusammen mit seiner Frau Ilona Schulz-Baumgart, die Society-Ladies Monika Landsky und Cornelia von Wülfing, Moderatorin Mignon Kowollik, Vamenia-Gründer Tamasi Usojan, Star-Visagistin Alicja Lisiak, Autorin Viola Möbius, Moderatorin Sabine Stamm, TV-Gesicht Kimberley Schulz, Künstlermanager Sebastian Künzler, Kosmetik-Unternehmerin Christine Deck, Regisseurin Annegret Weitkämpfer-Krug, Musik-Anwalt Felix Fröhling.

Die Gäste genossen bei blauem Himmel und kühlen „Select-Aperitvo“ und köstlichen Fingerfood der „Ristorante Mezzogiorno“ einen abwechslungsreichen Abend. Die Künstlerin zeigte ihre Highlights aus ihren aktuellen Serien. Besonders beliebt waren die farbenfrohen Kunstwerke bei den Gästen. „Ich verfolge Egzona Popovci schon einige Jahre und sie hat wirklich Talent, sie ist so stilsicher, was ich selten bei einer jungen Künstlerin gesehen habe!“, sagt Frank Otto. Als Überraschung sorgte der Hamburger-Sänger NinetyNine (Daniel Leon) mit zwei seiner Songs für musikalische Unterhaltung.

„Ich möchte mit meiner Kunst, die Menschen glücklich machen!“, sagt die Künstlerin Egzona Popovci. Die Künstlerin stammt aus dem Kosovo, gerade deshalb ist ihr die Freiheit besonders wichtig, dieses transportiert sich auch in ihren Kunstwerken. Die Ausstellung läuft noch bis 29. Juli 2022, täglich von 12:00 bis 18:00 Uhr kann die Kunst im Studio28 Milchstrasse – bestaunt und natürlich auch erworben werden.

Nach der Vernissage trafen sich gegenüber in der „Ristorante Mezzogiorno“ rund 30 Gäste und haben den Abend bis 1:30 Uhr zusammen mit Künstlerin Egzona Popovci ausklingen lassen.

Das Talent der jungen Künstlerin hat auch das „Internationales Maritimes Museum Hamburg“ erkannt und startet ab dem 13. Oktober 2022, eine Sonderausstellung mit Egzona Popovci. „Gerade bin ich dabei eine Maritime-Linie zu gestalten, die Kunstwerke werden geprägt von der Elbe und dem Hafen und vielen mehr sein.

Text: Tim Petersen

Fotos: S.Wallocha

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on telegram
Telegram
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email

Aktuelle News

Lakritz: Die Geheimwaffe gegen Viren?

Anzeige Aktuelle Forschungsergebnisse zu Glycyrrhizin, dem Wirkstoff aus der Süßholzwurzel belegen, dass dieser unaussprechliche Stoff eine antivirale Wirkung entfalten kann. Auch gegen Coronaviren? Bereits 2015

Weiterlesen »

Sylwia Chalupka-Dunse

„Wenn Du einen Traum hast, go for it!“ 1996, kurzer Rückblick. Im Kopf einer damals 18-Jährigen gab es ein Ziel: Abitur in Polen erfolgreich absolvieren

Weiterlesen »