Das Team des Circus Krone nach der Premiere in Hamburg auf dem Heiligengeistfeld; Foto: Circus Krone (hfr)

Nach zwei Jahren Pause wieder in Hamburg: Circus Krone mit Show „Mandana“

Seit 2020 das erste Mal wieder hieß es „Stars in der Manege“ mit dem Circus Krone in Hamburg. Unter dem Motto „Circus-Kunst neu geträumt“präsentierten Jana Mandana LaceyKrone und Martin Lacey Jr. und ihr Team die neue Show „Mandana“. Rund 3.000 Gäste fanden sich zur festlichen Premiere auf dem Heiligengeisteld ein. 

Präsentiert wird in der Manege ein modernes Märchen von der Liebe der Pferdeprinzessin zu ihrem Löwenmann. 33 Artisten aus zehn Ländern entführen die Zuschauer dabei mit ihren spektakulären Darbietungen in eine andere Welt und erzählen die Geschichte über die positive Kraft der Liebe. Dem Premierenpublikum in Hamburg gefiel die Vorstellung und es dankte mit einem großzügigen Applaus. Zweieinhalb Stunden dauert die Show, in deren Pause die Besucher auch die Tiere des Circus Krone besuchen können. 

Noch bis zum 23. Oktober präsentiert das traditionsreiche Zirkusunternehmen in der großen mobilen Zeltstadt zwei Vorstellungen pro Tag, ab dem 17. Oktober ist allerdings ein Umzug an den neuen Standort auf der Horner Rennbahn angesetzt. Diese Besonderheit – ein Umzug innerhalb der gleichen Stadt – hat damit zu tun, dass auf dem Heiligengeistfeld in Hamburg bald wieder der Herbst-DOM losgeht und der Platz dafür benötigt wird. 

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on telegram
Telegram
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email

Aktuelle News

Genau hingeschaut

Model und Polizist Jens F.  Über das Modeln als Neben-oder Hauptberuf In der letzten Ausgabe habe ich der Cityglow ein Interview über mich und meine

Weiterlesen »