Mit Kunst den eigenen Wohnraum aufpeppen - Credit: Julia Heinold

PURE ART – Kunst von Julia Heinold

Wäre es nicht schön, wenn ein Bild daran erinnert, Ziele und Bedürfnisse nicht aus den Augen zu verlieren und mit Farben, Motiven und Materialien dazu anregt, ein erfülltes Leben zu führen?

Genau dies möchte Julia Heinold über PURE Art erreichen: Emotionale Kunst, die zugleich Coaching-Charakter hat. Die Idee dazu reifte, als die Wirtschaftspsychologin an sich selbst beobachten konnte, dass sie im Laufe der Jahre eigene Bedürfnisse vernachlässigt hat.

„Ich habe immer die Kunst geliebt, dann aber aus einem Sicherheitsbedürfnis heraus einen Beruf erlernt, der mir finanzielle Sicherheit garantiert. In der Elternzeit habe ich gemerkt, dass mir etwas fehlte und daher beschlossen, mehr auf mein Herz zu hören.“

Julia Heinold wendete sich der Malerei zu und beschloss, dieses Talent auszubauen und mit ihrem Wissen als Persönlichkeitscoach zu verbinden. „Meine Bilder sollen Lebensbegleiter, Reminder und Symbole für ihre Besitzer sein. Und falls gewünscht, nehme ich diese auch gern in mein Coaching-Programm auf und gebe zusätzlich jeden Monat wertvolle Gedankenanregungen.“

Insbesondere, wenn Kunden sich mit eigenen Ideen und Wünschen beim Schaffensprozess einbringen, entstehen so ganz persönliche Kunstwerke. „Wir besprechen dann, was zum Ausdruck gebracht werden soll und mit welchen Farben und Materialien sich dies am besten darstellen lässt.“

Auch die Frage, welcher Stil am besten zum persönlichen Wohnumfeld passt, wird dabei berücksichtigt. Denn PURE ART soll auch Ästhetik und Harmonie widerspiegeln. Deswegen werden nur hochwertige Acrylfarben, Blattgold und Silber verwendet – auf Wunsch auch Textilien und Leder, wenn damit eine Erinnerung verbunden ist.

Wem dies zu persönlich ist: Die Kunstwerke von Julia Heinold sind auch ohne den direkten Austausch mit der Künstlerin erhältlich. So sind auf ihrer Website und ihrem Instagram-Account Bilder und Kunstwerkreihen wie Valentia (Mut), Pure (Entschleunigen und Kraft schöpfen), Vision (Fokussieren auf das Wichtige), Viewing (Bewusstmachen des Erreichten) oder Heaven (Zeit für Dich), um nur einige zu nennen, zu finden.

Ihr eigenes Lieblingsbild „Vision“ (220 x 80 cm) hat die 37-Jährige sehr präsent im Wohnzimmer aufgehängt. Viel Blattgold ist darin zu finden. „Damit lässt sich ebenso wie mit Silber sehr schön der innere Funken darstellen, den jeder von uns in sich trägt.“

Vision erinnere sie täglich daran, ein erfülltes Leben zu führen. 

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on telegram
Telegram
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email

Aktuelle News

Nissis Kunstkantine

Im Herzen der HafenCity befindet sich ein außergewöhnlicher Ort, der Kulinarik und Kunst miteinander verbindet. In der Kunstkantine finden Veranstaltungen von und mit der lokalen

Weiterlesen »

Raus aus dem Hamsterrad

Ich kenne kaum jemanden, der sich noch nicht gefragt hat, wie er aus diesem besagten Hamsterrad rauskommen kann. Hast du dich auch schon häufig gefragt,

Weiterlesen »