SIVA – ein Gesamtkunstwerk in Hamburg

Sie ist ein vielseitiger und bunter Teil der Hamburger Kunstszene: SIVA hat sich unter anderem einen Namen als Malerin und Designerin gemacht. Aber nicht nur in der Hansestadt ist sie aktiv. Die gebürtige Belgraderin ist auch international gefragt und so hat ihr bewegtes Leben sie bereits in die USA, den Senegal und Griechenland geführt. In ihrer früheren Heimat Stuttgart wie auch in der Hansestadt sorgt sie mit ihren kreativen Aktionen immer wieder für Aufsehen. So etwa mit einer Meditation im Schaufenster eines Ladens in der Mönckebergstraße. Auf diese Weise wurden die Macher der Ausstellung “50 Jahre Woodstock” auf sie aufmerksam. Die Bilder des Fotografen Elliot Landy wurden in einem Pop-up Café am Überseeboulevard in der Hafencity präsentiert.

Der „City Glow Hamburg“ berichtete die Künstlerin über ihr Schaffen und ihre weiteren Pläne.

– Deine Tätigkeiten sind sehr vielseitig. Gibt es eine Form der kreativen Arbeit, die dir besonders liegt bzw. die dir am meisten gefällt?

Das ist sehr unterschiedlich und meine Schaffensphasen geben oft Überraschungen preis, die ich vorher nicht sehen konnte. Es kann dann sein, dass ich für eine „Idee“ monatelang umhergehe und irgendwo finde ich dann die passende Perle, den perfekten Farbton, das ideale Licht oder auch nur die Muse, um zu erkennen, wo ich stehe. Diese Unberechenbarkeit ist genau das, was ich an der Kreativität mag. Es ist ein ewiger Fluss der Dinge, und die Kunst des Suchens und des Findens spiegelt sich in jedem Werk wider. Kreative Arbeit – das ist ein magischer Zauber.

– Wie sieht dein Schaffensprozess aus – eher strukturiert oder spontan?

Alles entspringt aus der Liebe und der Lust, der Matrix, der Natur. Viele Werke entstehen scheinbar aus dem Nichts – auch in der natürlichen Umgebung wie im Wald oder am Meer, aus dem, was ich dort finde, durch das, was sich zeigt. Spontan auch in digitaler Form auf meiner Handy-App. Eine Ausnahme gibt es: Auftragsarbeiten nach Kundenwunsch, da gehe ich strukturiert vor.

Ich lebe im Hier und Jetzt. So auch meine Werke. Sie entspringen aus der Ewigkeit, denn die Ewigkeit ist das Hier und Jetzt.

– Sind bereits neue Projekte in der Planung?

Die Gründung der SIVA STIFTUNG FÜR KUNST UND KULTUR ist aktuell in den letzten Zügen. Ich arbeite auch an einer Limited Edition meines Kunstwerkes BLISS. Ganze 100 Stück fertige ich davon in Originalgröße an. Ein ART-Onlineshop steht in den Startlöchern. Ich suche ein großes Atelier für neue Freiheit, und auch einen neuen Siva Heart Space in der City. 2022 ist ein wundervolles Jahr! Ich lebe die Kunst – I am ART – und ich gestalte magische Räume um mich herum, wo ich wandle und bin.

Vielen Dank für das Gespräch und auch wir sind sehr gespannt und werden dir weiter folgen

https://www.siva-stiftung.de/

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on telegram
Telegram
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email

Aktuelle News

Kampf. Kunst. Tanz.

Capoeira Kampf. Kunst. Tanz. Tradition – die bis heute bewegt     Sicher hat jemand schon mal von Capoeira gehört oder den einen oder anderen

Weiterlesen »

Matchmaking mit Mehrwert

Gute Businessnetzwerke sind in der Arbeits- und Finanzwelt von großer Bedeutung. Dies zeigt sich besonders in unsicheren, bewegten Zeiten. Idealerweise werden dabei die Kontakte mit

Weiterlesen »