Foto v.l.n.r.: Hannelore Lay (Stiftung Kinderjahre), Michael Poneschky (Service Deichkind), Kerstin Brandt (stell. Hoteldirektorin StrandGut Resort), Katja Buchholz (Restaurantleiterin Deichkind), Fehmke von Drathen (Service Deichkind) und Florian Pooch (Service Deichkind)

StrandGut Resort SPO – Team spendet für Stiftung Kinderjahre und Flüchtlingskinder

St. Peter-Ording, 3.11.2022 –  Das StrandGut Resort in St. Peter-Ording ist eines der wenigen modernen privat geführten Hotels in Deutschland und pflegt mit seinen 85 Mitarbeiter:innen  eine besonders familiäre Atmosphäre im Haus. Die Hierarchien sind flach, alle sind per Du. Und so wird sich auch gemeinsam in vielen Projekten engagiert. Das besonders durch den Krieg in der Ukraine, Familien wirtschaftlich und sozial aus der Bahn geworfen und zu Flüchtlingen wurden, hat auch den Urlaubsort St. Peter-Ording erreicht.

Die Mitarbeitenden des StrandGuts beschlossen, ihr gesamtes Trinkgeld von einem langen Wochenende zu sammeln und zu spenden. Im Deichkind Restaurant und an der Rezeption des StrandGut Resort in St. Peter-Ording füllten sich schnell die Spendenboxen. „Die Gäste waren begeistert und gaben positives Feedback und großzügigen Tipp“, sagt F&B Managerin Kerrin Knorr. So konnte eine beeindruckende Summe von 2.263,70 Euro gesammelt werden. Dieses Geld soll nun gezielt eingesetzt werden, um in Norddeutschland ankommende Flüchtlingsfamilien zu unterstützen.

Spende für geflüchtete Schulkinder aus der Ukraine

Die Gründerin und Vorstandsvorsitzende der Stiftung Kinderjahre in Hamburg, Hannelore Lay, verbringt ein Großteil ihrer Wochenenden und freien Zeit in St. Peter-Ording und freut sich über dieses Engagement. Denn Bedarf für Unterstützung gibt es genug. “Wir haben schon seit Jahren ein Schulranzen-Projekt, mit dem wir Kinder aus einkommensschwachen Verhältnissen mit einer Erstausstattung versorgen.“ Das Motto der Stiftung Kinderjahre: Kein Kind ohne Schulranzen. Das grenzt aus. Es wurden in diesem Jahr schon über 5.000 Schülerinnen und Schüler aus der Ukraine an Hamburgs Schulen eingeschult, die ohne Ranzen und Schulmaterial hier. Auch wenn das Schuljahr schon läuft, „es kommen wöchentlich neue Familien an, die Hilfe benötigen“, sagt Hannelore Lay. In Zusammenarbeit mit den Schulen werden auch Ausflüge für die Kinder organisiert. So soll es im nächsten Jahr mit einem großen Schulbus nach St. Peter-Ording gehen. „Viele Kinder, nicht nur aus der Ukraine, sondern auch aus Wandsbek, Billstedt und anderen Stadtteilen, haben die Nordsee noch nie gesehen“, bedauert Hannelore Lay.

Ein Grund mehr für das Strandgut-Team ihre gesammelten Trinkgelder speziell für diese Kinder zu spenden. „Wir freuen uns, dass wir hier gezielt unterstützen können“, sagt Kerstin Brandt, stellvertretende Hoteldirektorin, bei der Scheckübergabe im Hotel StrandGut Resort.

 

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on telegram
Telegram
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email

Aktuelle News

Iryna Thater

Mode als Ausdruck individueller Kreativität Eigentlich ist Iryna Thater gelernte Betriebswirtin bei einer etablierten alteingesessenen Bank im Vertrieb. Als Mutter von drei Kindern mit einem

Weiterlesen »