Yvonne Bhatia – Unternehmerin und Tierschützerin

Wie die Rettung von Hunden Ihr Leben erfüllt!

Als Unternehmer in der freien Wirtschaft lernt man alle Höhen und Tiefen kennen, Erfolg und Rückschläge liegen dicht beeinander. Yvonne Bhatia kennt beide Seiten war sie doch vor Corona eine erfolgreiche Business Frau mit einem Modeunternehmen und hatte als Mutter zweier Kinder auch privat viel zu tun. Doch Corona änderte für sie beruflich alles und sie hat Ihre geschäftlichen Aktivitäten bis auf weiteres eingestelt.  

Eine neue Aufgabe fand sie bei der Tierrettung Internationel e.V., die sich für die Rettung von Straßenhunden und Hunden aus Tötungsstationen von den Azoren, Rumänien und Portugal engagieren. Per Zufall entdeckte Yvonne im Sommer 2020 Ihren ersten von inzwischen zwei Mitbewohnern bei Tierrettung Internationl e.V.. Lange Zeit stand der Wunsch nach einem Vierbeiner im Raum und nun war die richtige Zeit dafür.

Tag für Tag erfreut sich Yvonne an der Lebensfreude der beiden geretteten Tiere. Sie genießt die Dankbarkeit und Zuneigung , die die beiden in Ihr Leben gebracht haben. In 2021 begann Sie, sich mehr mit dem Verein Tierrettung Internationel e.V. und dem Thema der ehrenamtlichenTätigkeit zu beschäftigen. Sie war begeistert von dem besonderen Einsatz der Vereinsmitglieder, sodass Sie selbst ehrenamtliches Mitglied wurde. In Ihr wuchs der Wunsch sich im Verein mehr einzubringen und in der heutigen Zeit etwas gutes zurückgeben zu können. So wurde Sie von der Modeunternehmerin zur Tierretterin. Sie übernahm einen Teil der Öffentlichkeitsarbeit und versucht weitere Unterstützer für den Verein zu begeistern. Inzwischen ist Yvonne 2. Vorsitzenden des Vereins und durch Ihren Einsatz öffnen sich für den Verein neue Türen.

Titelfoto: Adobe/Stock

Yvonne Bhatia beim Spendensammeln für den Verein Tierrettung International e.V. 

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on telegram
Telegram
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email

Aktuelle News

Sylwia Chalupka-Dunse

„Wenn Du einen Traum hast, go for it!“ 1996, kurzer Rückblick. Im Kopf einer damals 18-Jährigen gab es ein Ziel: Abitur in Polen erfolgreich absolvieren

Weiterlesen »

Kaikua

Anzeige Die Renaissance der Seife Mit den eigenen Freunden ein Unternehmen aufzubauen, erscheint immer mehr Menschen ein erstrebenswertes Ziel zu sein. Nicht nur zusammen Fußball

Weiterlesen »